Kariesvorsorge

Fehlende Karies­prophylaxe kann ernste Konsequenzen haben für Ihre Zähne und Ihre Gesundheit

Jeder, der schon einmal ein Loch im Zahn hatte, weiß wie unan­genehm das sein kann: Karies, auch Zahnfäule genannt, ist eine durch Bakterien verur­sachte Erkran­kung des Zahnes. Der Zahn­schmelz, das härteste Material im mensch­lichen Körper, wird so zerstört.

Ein durch Karies sehr stark geschä­digter Zahn ist in der Regel irrepa­rabel und muss gezogen werden.

Mehr lesen

Eine der Hauptursachen für Karies ist Zahnbelag.
Zahnbelag bildet einen perfek­ten Nähr­boden für Bak­terien im Mund. Zahn­belag entsteht, wenn Bak­terien, Speichel und Speise­reste auf der Zahnober­fläche auf­einander treffen.

Zahn­belag, auch Plaque oder Biofilm genannt, bietet so einen per­fekten Nähr­boden für Karies­schäden und Paro­dontose. Zucker und Kohlen­hydrate aus der Nah­rung bilden die Grund­lage für Mikro­organismen wie Strepto­kokken oder Lakto­bazil­len, die den gefähr­lichen Zahn­belag bilden. Dabei scheiden sie als Abfall­produkt Säuren wie Milch­säure aus. Diese Säuren lösen wichtige zahn­härtende Minera­lien (Kalzium und Phosphat) aus dem Zahn­schmelz.

Es entsteht eine Demine­rali­sierung / Entkal­kung; diese weicht den Zahn­schmelz auf und es kommt zu den typischen Löchern im Zahn (Karies).


Vorsorge ist besser als Nachsorge

Was Sie selbst zur Kariesvorsorge tun können:

Mund­hygiene / Zahnpflege
Eine umfassende Mund­hygiene ist für die Karies­vorsorge notwendig, um Zahn­belag zu vermeiden, denn nur so können sich keine Bakte­rien ansiedeln.

Mehr lesen

Sie können Karies vorbeugen mit Zähne­putzen sowie durch die Verwen­dung von Zahn­seide/Inter­dentalbürsten und einer Mund­spülung. Damit werden effektiv Plaque, Bakte­rien und Säure von der Zahn­ober­fläche besei­tigt.

Was wir für Sie zur Karies­vorsorge tun können:

Vorsorgeuntersuchung 2 x jährlich
Durch eine regel­mäßige Vorsorge­unter­suchung (Karies­prophylaxe), am besten im Anschluss an eine Profes­sionelle Zahn­reinigung in unserer Dental Solutions Zahnarzt­praxis Paul Nassadowski, werden mit Hilfe des Dental­mikroskops (Mikroskopie) selbst die kleinsten Verän­derungen durch Karies früh­zeitig erkennbar.

Das früh­zeitige Erkennen der durch Karies verur­sachten Schäden an den Zähnen verhindert eine auf­wändige Karies­behandlung oder einen mög­lichen Zahn­verlust.

Der Verlust von Zähnen ist sehr schmerz­haft und unschön. Ein teurer Zahner­satz wird unver­meidlich.




Weiter zu Vorsorge: Parodontitisvorsorge →